AUFTRITTS-COACHING

Die Herausforderung

Viele Menschen haben zumindest zeitweise Lampenfieber, leiden unter Nervosität oder Auftrittsstress, was ihnen mehr oder weniger bewusst ist. Lampenfieber ist bisweilen sogar hilfreich, solange es zur Leistungssteigerung beiträgt. Lampenfieber ist völlig normal. Übrigens über alle Berufsgruppen verteilt, Hierarchie-unabhängig und abseits fachlicher Kompetenz.

Schwierig wird es, wenn Lampenfieber sich zur Auftrittsangst steigert und Sie sich in einer Auftrittssituation völlig anders verhalten als Sie sich vorgenommen haben oder Sie sogar körperliche Reaktionen wie Zittern, Schwitzen, Herzklopfen, trockener Mund, flaues Gefühl in der Magengegend, Übelkeit, … entwickeln. Manches davon kann mal vorkommen. Wenn Sie darüber hinaus aber auch noch befürchten, Wichtiges zu vergessen, den Faden zu verlieren oder es zu Einschränkungen von Konzentration und Gedächtnisleistung (Blackout) kommt, sollten Sie sollten unbedingt handeln, weil Sie die von Ihnen gewünschten Effekte zerstören.

Wenn Sie die mit Auftrittsituationen verbundenen unangenehmen Begleiterscheinungen loswerden wollen, freue ich mich, wenn Sie sich für ein Auftritts-Coaching bei mir entscheiden. Ich habe Hunderte von Vorträgen, Seminaren und Webseminaren gegeben und meine Erfahrung könnte ein Schlüssel zu Ihrem Erfolg sein. Sehr gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg zum entspannten, begeisternden und erfüllten Sprecher, Redner, Teamsitzungsleiter oder Keynote-Speaker. Mein Auftritts-Coaching ist persönlich, vielfältig und lösungsorientiert.

So unterstütze ich Sie auf Ihrem Weg

Es gibt ein paar entscheidende Faktoren, wie Auftritte gelingen. Da spielen Selbstliebe, aber auch Selbstwert und Selbstbewusstsein eine Rolle. Natürlich sollte auch die Begeisterung für das Thema entwickelt werden, falls diese fehlt. Selbstverständlich sind auch Offenheit und Wertschätzung für die Teilnehmer sowie Dankbarkeit für die Möglichkeit sich präsentieren zu dürfen, von Vorteil.

Die Gründe für die Entstehung und das Vorkommen von Auftrittsangst sind von Person zu Person verschieden. Beim Coaching sehen wir uns gemeinsam an, was Sie oder wie Sie sich daran hindern, sich so zeigen, wie sie es sich wünschen.

Prinzipiell gibt Mittel zur schnellen Hilfe und selbstverständlich auch Maßnahmen, die nachhaltige Veränderungen bewirken. Letzten Endes ist es wichtig, den tieferen Gründen für das Lampenfieber, die Nervosität oder dem Auftrittsstress auf die Spur zu kommen. Der Blick in die Vergangenheit kann sehr hilfreich sein. Vielfach sind persönliche Erlebnisse „von früher“ hinderlich, gelegentlich auch belastende familiäre Themen. Um die tieferen Gründe aufspüren zu können, können Aufstellungs- und/oder Biografiearbeit oder Arbeit mit dem Lebensflussmodell helfen.

"Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber
Du kannst lernen zu surfen."

Joseph Goldstein

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses
20 Minuten Erstgespräch mit Dr. Raimund Schriek!